Infinity

RE/MAX Austria
+43 (0)1 235 11 88
RE/MAX Immobilien Ballon
Sie befinden sich hier » Home » News » Unsere News » BLEIBEN SIE COOL 13398

BLEIBEN SIE COOL

21.08.2018
BLEIBEN SIE COOL

Wie Sie trotz Sommerhitze in den eigenen vier Wänden einen kühlen Kopf bewahren.

(Mehr als) 30 Grad im Schatten, und selbst am Abend kann man noch ohne Weste im Freien sitzen: Der Sommer zeigt sich von seiner schönsten Seite! Doch so sehr wir uns auch über sommerliche Temperaturen freuen, so schnell sinkt die gute Laune, wenn die eigene Wohnung zum Backofen wird. Denn an solch heißen Tagen verringert sich die Leistungsfähigkeit, reduziert sich der Erholungsfaktor in den eigenen vier Wänden, und viele leiden unter Schlaflosigkeit. Nicht jeder kann oder will sich eine Klimaanlage anschaffen. Was da sonst noch hilft?

FENSTER ZU! Der effektivste Hitze-Schutz sind geschlossene Fenster und dichte Außen-Rollos, die – wie in südlichen Ländern üblich – den ganzen Tag zu bleiben. Innen-Jalousien oder Vorhänge sind im Vergleich dazu weniger effektiv, weil sie die Hitze erst im Hausinneren abfangen. Nach Sonnenuntergang öffnet man alle Fenster wieder und lässt die kühle Luft in die Wohnung.

LÜFTEN NACH PLAN! Heiße Außenluft dringt blitzschnell ein – und lässt sich kaum mehr aus der Wohnung vertreiben. Daher sollten Frühaufsteher die kühlen Morgenstunden nützen, Langschläfer wiederum die späten Abendstunden, um gut durchzulüften. Ventilatoren verbreiten übrigens nur das, was bereits vorhanden ist – kühle Luft, wenn es kühl ist, heiße Luft, wenn sich die Hitze unter der Decke staut. Weiterer Nachteil: Der Luftzug mag sich auf verschwitzter Haut gut anfühlen, ist aber eine Hauptursache für unangenehme Sommerverkühlungen.

COOLE WÄSCHE! Verzichten Sie auf den modernen Wäschetrockner und hängen Sie Ihre nasse Kleidung lieber auf den Wäscheständer. Das kühlt die Wohnung und verhindert außerdem die Entstehung von Abwärme durch den elektrisch betriebenen Trockner. Ebenso kühlend: Ein Leintuch als Deckenersatz, das vor dem Schlafengehen für 10 Minuten in den Kühlschrank gelegt wird. Sie schlafen sicher leichter ein!

FRISCHEKICKS, ABER LAUWARM! Eiskalte Drinks, eiskaltes Wasser – nichts wünscht man sich mehr an sehr heißen Tagen. Doch beides ist eigentlich kontraproduktiv, weil es den Kreislauf anregt. Was wirklich hilft: Trinken Sie literweise Mineral- und Leitungswasser - zimmerwarm und auch nachts! Nehmen Sie eine lauwarme Dusche vor dem Schlafengehen. Sind Sie untertags unterwegs, kühlen Sie sich zwischendurch mit erfrischenden Feuchtigkeitssprays für Gesicht (und Körper). Und greifen Sie zu Omas Hausmittel – von Melissengeist auf den Schläfen bis zum Rosmarinöl im Fußbad.

Vergessen Sie nicht Ihre Vierbeiner und andere Haustiere!
Nicht nur Sie kommen in diesen Tagen ins Schwitzen, auch Vierbeiner leiden unter der Sommerhitze. Tun Sie Ihren Lieblingen etwas Gutes:
Morgenstund´ hat Gold im Mund! Ob Gassirunde oder Dauerlauf – die kühleren Morgen- und Abendstunden verhindern vor allem bei älteren Tieren Kreislaufprobleme.
Wasser macht fit! Auch für Katze, Hund, Vogel oder Meerschweinchen gilt: viel trinken kühlt! Wasserschalen mehrmals täglich frisch füllen. Viele Vögel lieben eine erfrischende Dusche mittels Wasserzerstäuber.
Ab in den Schatten! Für (Vogel-)Käfige, Katzenkörbe und tierische Schmusedecken gilt: Raus aus der Sonne und hin zum kühlsten Schattenplatz in der Wohnung.
Weg mit dem Pelz! Auch wenn Ihr Hund mit üppigem Winterpelz attraktiver aussehen mag – mit Kurzhaarschnitt lebt es sich für ihn definitiv leichter.

Share it

Schon gesehen? Die neue RE/MAX App!
X